Im Herz im Kopf im Bauch = SUPERKUNSTFESTIVAL.

Das SUPERKUNSTFESTIVAL.

Wir glauben, dass das SUPERKUNSTFESTIVAL in seiner Form einzigartig in Deutschland ist, vielleicht sogar darüber hinaus. Der inklusive Leitgedanke ist Grundsatz. Hier arbeiten Menschen mit und ohne Behinderung aus allen Nationen vor und hinter den Kulissen daran, ein FESTIVAL zu entwickeln, welches den Vergleich mit kommerziellen Festivals nicht zu scheuen braucht. Alles Gelingen wird gemeinsam ermöglicht und getragen. Somit will das SUPERKUNSTFESTIVAL ein Modell sein, welches andere innovativ motiviert, sich mutig und entschlossen für eine inklusive und weltoffene Gesellschaft stark zu machen.

Die KULTURAKADEMIE DER VORWERKER DIAKONIE ist verantwortlich für die Groß-Veranstaltung. Das SUPERKUNSTFESTIVAL ist im Grunde die logische Konsequenz des alltäglichen Tätigkeitsbereichs der KULTURAKADEMIE. Viele erfolgreiche Kooperationen und Projekte, weit über die Landesgrenzen hinaus mit Kulturinstitutionen , der Öffentlichen Hand sowie in der Politik und Wirtschaft belegen, dass eine inklusive Leistung realer Mehrwert für das gesellschaftliche Miteinander sein kann. Eine Balance zwischen Chance, Entwicklung und Wertschöpfung. Dabei ist das Netzwerk der inklusiven Dienstleistungen der VORWERKER DIAKONIE nicht immer sofort sichtbar. Von der Speiseversorgung bis zur Gärtnerei, vom Gastro-Service zum Bühnenbau und vom Heilerzieher zum Musiker tragen alle zum sicheren Gelingen bei. Insgesamt sind es über 400 Menschen, die das Rückgrat des SUPERKUNSTFESTIVAL zuverlässig und nachhaltig bilden.

Und die FESTIVALBESUCHER? 6000 Gäste waren es beim Auftakt 2018. 2019 waren wir schon 14.000 Menschen. Es war immer heiß. Vor, hinter und auf der Bühne floss im wahrsten Sinne der Schweiß in Strömen und die Kolleginnen und Kollegen aus dem Gastro-Service haben uns mit tausenden Litern an gekühlten Getränken versorgt. Die Musik war fantastisch, die Deko und Aktionen unglaublich liebevoll. 2020 kommt gleich ein ganzer Schwung neuer Partnerschaften aus der Kultur für Groß und Klein dazu. Grund genug zu behaupten:

2020 wollen wir 20.000 MENSCHEN sein.

Euer SUPERKUNSTFESTIVAL

Festival Regeln.

Das SUPERKUNSTFESTIVAL ist umsonst, es kostet euch kein Geld.  Es ist ein inklusives Festival, welches die Barrieren zwischen Behinderung und Nicht-Behinderung, arm und reich, Herkunft und Heimat, jung und alt aufhebt. Dafür brauchen wir viel Liebe, Toleranz und Idealismus. Alle sind willkommen.

Manches wollen wir aber nicht, bitte verbreitet das weiter:

Gewaltbereite Personen, Nazis und andere menschenverachtende Vereinigungen, Rassismus, demokratiefeindliche Gruppierungen, kriminelle Absichten, Drogenmissbrauch, Alkoholmissbrauch, Diskriminierungen aller Formen, Sexismus, Waffen, Vandalismus, den Frieden störendes Verhalten sowie alles weitere, was diese Liste noch auffüllen könnte, wird von uns ohne wenn und aber vom Festivalgelände verwiesen.

Das SUPERKUNSFESTIVAL ist für diejenigen, welche die Welt schön, frei und gleichberechtigt haben wollen. Wir wollen nachhaltig, miteinander und füreinander mit allen Menschen, der Natur und allen Lebewesen eine auf Zuwendung und Frieden basierende Welt, in der jeder Mensch das Recht auf eine sichere  Zukunft und individuelle Verwirklichung hat, frei von Angst und Repression. 

Alle, die das nicht so sehen, bleiben am besten zuhause.

#alleswasdubrauchst